Die Traumhochzeit ist keine Massenware – Individualität in allen Bereichen

Die Traumhochzeit ist keine Massenware – Individualität in allen Bereichen

  • Hier muss ich gleich sagen, dass dieser Beitrag nicht auf meinem Mist gewachsen ist, sondern von einem meiner Dienstleiter.

    Ich kann es nur bestätigen – denn bei Anfragen bei den freien Trauungen ist es ähnlich.

Es ist die große Zeit der Anfragen. Brautpaare sind derzeit auf der Suche nach einem guten DJ oder Unterhalter für die bevorstehende Sommertraumhochzeit. Die meisten Brautpaare haben konkrete Vorstellungen von ihrem Partyabend; geben schon in der Anfrage ihre Vorstellungen, Termine und Kontaktmöglichkeiten an.

Und dann gibt es die Anderen, solche Anfragen sind dann entweder nicht Ernst gemeint, oder ein schnöder Preisvergleich. Manchmal sind es auch “Kollegen”, die einfach wissen wollen, was nimmt er denn eigentlich für seine Leistung?

Für letztere habe ich einen guten Rat: Eine ordentliche Preiskalkulation erspart solche Anfragen. Wie man einen Preis kalkuliert findet man in den einschlägigen Lehrbüchern der Betriebswirtschaft bzw. sogar im Internet. Wenn man also Google befragt, kann man hier schon viel über die Berechnungsmethoden eines Preises herausfinden.

Trotzdem stellt sich mir hier und da dann die Frage, wenn ich eine sehr unkonkrete Anfrage bekomme oder im Telefonat die erste Frage lautet “Was kosten Sie denn?”, ohne, dass ich im Vorfeld irgendwelche Informationen über die geplante Traumhochzeit habe – warum schauen Sie nicht erst einmal nach der Leistung.

Um es mal in einem Satz auf den Punkt zu bringen: Sie wollen eine sehr individuelle Hochzeit feiern, dann erhalten Sie von mir ein sehr individuelles Angebot – zugeschnitten auf Sie und Ihre Bedürfnisse – die Traumhochzeit von der Stange, die gibt es allerdings nicht.

Damit Sie also ein sehr individuelles Angebot von mir bekommen können, muss ich folgendes wissen:

1. Wann wollen Sie heiraten?

2. Wo soll die Feier stattfinden?

3. Für welchen Zeitrahmen soll ich Ihnen zur Verfügung stehen?

4. Welche konkreten Vorstellungen haben Sie von der Musik, die auf Ihrer Feier gespielt werden soll?

5. Möchten Sie ein Showprogramm in Ihren Tanzabend eingebunden haben?

6. Wie viele Personen werden als Gäste erwartet?

Mit diesen Informationen gibt es schon einmal einen Preis, falls der Termin noch frei ist. Entscheidend ist jedoch am Ende nicht das Geld, sondern die Sympathie. In einem Telefonat können wir herausfinden, ob wir “zusammenpassen”. Verstehen Sie mich bitte nicht falsch, wir wollen ja nun nicht heiraten. Aber wenn die Sympathie zwischen Ihnen und mir nicht stimmt, wird es kein schöner Abend. Mit Sympathie und Vertrauen erwartet Sie bei den richtigen Gästen ein wunderschöner Hochzeitsabend. Eben eine Sommertraumhochzeitsparty.

Smile Entertainment , DJ Carsten Riedel

Share

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*

NACH OBEN|KONTAKT|EINEM FREUND PER MAIL SENDEN|SUBSCRIBE (RSS)
T A G S
F A C E B O O K
T W I T T E R